ECLASS Releases

ECLASS Releases: Jedes Jahr besser

Jedes Jahr veröffentlichen wir ein neues ECLASS Release. So erweitern wir den Standard kontinuierlich in Übereinstimmung mit aktuellen und zukünftigen Marktanforderungen. 

In das aktuellste ECLASS Release 13.0 sind über 200.000 Change Requests von Experten aus Industrie und Handel eingeflossen. Es wurde am 14. Dezember 2022 veröffentlicht und hat rund 

  • 1.050 neue Klassen
  • 300 neue Blöcke
  • 3.800 neue Merkmale
  • 5.600 neue Werte
  • Finnisch als neue Sprache

aufgenommen. Auch im Bereich ‚Nachhaltigkeit von Produkten‘ nimmt ECLASS eine Vorreiterrolle ein: Für Release 13.0 haben wir in einer übergreifenden Expertengruppe die Merkmalsstruktur ‚Environmental Footprint‘ für alle Produktklassen integriert. So können die Anwender Informationen z.B. zum CO2-Fußabdruck Ihrer Produkte direkt mit ECLASS abbilden. 

Zu jedem neuen Release bieten wir übrigens maschinenlesbare Dateien (TUF und CUF). Damit ist ECLASS der einzige Standard weltweit, der automatische - weil maschinenlesbare - Migrationen ermöglicht.

Details

Release 13.0

Details

Asset.xml 13.0

Details

Release 12.0

Release 13.0: Erste Teilmodelle für Verwaltungsschalen

Neben vielen Erweiterungen in den unterschiedlichen Sachgebieten stellen wir mit Release 13.0 auch die ersten Teilmodelle für Verwaltungsschalen (Asset Administration Shell) zur Verfügung. Diese Teilmodelle können Sie für Digitale Typenschilder Ihrer Produkte oder für Übergabedokumente ganzer industrieller Anlagen verwenden.
Zum Auftakt bieten wir unseren Nutzern diese Teilmodelle für die Verwaltungsschale sogar zum kostenfreien Download an (Release 13.0 Asset.xml).



Das nächste ECLASS Release

Roadmap ECLASS Release 14.0
Roadmap ECLASS Release 14.0

ALPHA Phase für ECLASS Release 14.0 erfolgreich gestartet

Bringen Sie sich aktiv in die Entwicklung des ECLASS Standards ein! Bis 20. April 2023 können Sie Änderungsanträge (Change Requests) zur Weiterentwicklung des neuen ECLASS Release 14.0 einbringen. Diese werden von unseren Experten in den Fachgruppen geprüft und freigegeben.
Dann beginnt die ALPHA-Phase. Bereits im Juni 2023 stellen wir unseren Experten die ALPHA-Version zur Testung zur Verfügung. Parallel reichen die Experten in unseren Fachgruppen weitere Change Requests ein, die in der BETA-Phase berücksichtigt werden. Im August 2023 stellen wir den Testern dann die BETA-Version zur Verfügung. Durch die Migration auf die AWS Cloud kann die BETA- und PROD-Phase deutlich schneller prozessiert werden, sodass wir das neue ECLASS Release 14.0 im Dezember 2023 veröffentlichen können. 
Über eventuelle Änderungen in der Zeitplanung informieren wir frühzeitig.

Wie reiche ich ein Change Request ein ?


Wie entsteht ein Release?

Detaillierte Informationen zum Release Prozess finden Sie in unserer Technischen Dokumentation.

Der Release Prozess